Andacht des Monats

Liebe Freunde,

Bibel rettet Mann das Leben.„ So stand es vor einiger Zeit groß in Focus-Online zu lesen.

Der Bericht handelte von einem Busfahrer in den USA im Bundesstaat Ohio. Bei einem Überfall feuerten Angreifer drei Schüsse auf den 49-jährigen ab.

Ein Schuss traf den Mann ins Bein, zwei weitere waren auf seinen Oberkörper gerichtet.

Eine Bibel in seiner Hemdtasche fing die Kugeln ab und verhinderte damit lebensgefährliche Verletzungen. Der Polizist, der den Unfall aufnahm kommentierte:

„Hier gab es in jedem Fall Eingriff von oben. Eigentlich wäre der Fahrer jetzt nicht mehr hier.„

Der Busfahrer konnte die Angreifer durch ein geschicktes Manöver vertreiben.

Dann wählte er den Notruf.

Szenenwechsel: Wenn es zur Zeit Jesu schon eine kleine gedruckte Bibel und Anzüge gegeben hätte, hätten die Gesprächspartner Jesu diese Bibel bestimmt auch am Herzen getragen.

Die Heilige Schrift war den Schriftgelehrten und Pharisäern ganz besonders wichtig. Die Worte aus Psalm 1 nahmen sie ganz ernst:

Psalm 1, 2 Wie glücklich ist ein Mensch, der Freude findet an den Weisungen des HERRN, der Tag und Nacht in seinem Gesetz liest und darüber nachdenkt.

So wollten sie leben. So lasen sie in der Bibel. So kannten sie viele Bibelverse auswendig.

Das bescheinigt ihnen Jesus: Die Heilige Schrift ist für euer Leben von einzigartiger Bedeutung. Und wir sehen, das sind anerkennende Worte Jesu.

Und auch uns soll dieses Wort Jesu anspornen, regelmäßig in der Bibel zu lesen, Bibelworte auswendig zu lernen und uns regelrecht hinein zu graben in Gottes einzigartiges Wort.

Warum? Weil wir darin das Leben finden. Weil uns die Bibel den Weg zum ewigen Leben zeigt. „Ihr sucht in den Schriften, denn ihr meint, ihr habt das ewige Leben darin; und sie sind´s die von mir zeugen,„ so spricht Jesus. In Johannes 5, 39 nachzulesen.

Wenn wir auf der Suche nach dem Sinn unseres Lebens sind, dann sollen auch wir die Bibel zur Hand nehmen. Wenn wir ewiges Leben bekommen möchten, dann ist Gottes Wort für uns von unermesslicher Bedeutung. Wenn wir Gewissheit haben wollen in den letzten Fragen unseres Lebens, dann müssen wir in der Bibel lesen. Die Bibel hat es in sich!

Worte des Lebens. Worte zum ewigen Leben.

Das ist der Grund, warum wir in unseren Gottesdiensten immer ein Bibelwort miteinander hören und betrachten. Das ist der Ausgangspunkt für Gottes Wirken. Die Erfahrung zeigt:

Wo Menschen die Bibel ernst genommen haben, da hat sich etwas bewegt.

Das hat positiv Kreise gezogen in unserer ganzen Gesellschaft. Ja, die Bibel hat es in sich!



Mit freundlichem Gruß
Ihre Marianna Nowak